Bambiniturnier: Siegerehrung Ballon Weitflugwettbewerb
von Manfred Krossa, stellv. SPD Fraktionsvorsitzender Rheinhausen (26.08.2009)

Vor großem Publikum fand im Mai diesen Jahres ein „Bambini Fußball Sommerturnier 2009“ des FC Rumeln-Kaldenhausen und der örtlichen SPD statt. Neben den sportlichen Aktivitäten gab es auch ein umfangreiches Beiprogramm. So wurden auch Ballons auf die Reise geschickt.
Anlässlich des SPD Kinder- und Bürgerfestes im Schul- und Kulturzentrum Rumeln-Kaldenhausen wurde die Siegerehrung des Ballon Weitflugwettbewerbs durchgeführt.
Volker Krispin, Jugendobmann des FC-Rumeln-Kaldenhausen und der Oberbürgermeisterkandidat der SPD, Jürgen C. Brandt, freuten sich sehr, die Siegerehrung vornehmen zu können. Die größte Entfernung, die der Siegerballon zurücklegte, betrug 445 km, er flog bis Rudolstadt, welches nahe von Gera und Jena liegt.

Von den 150 Ballons, die auf die Reise geschickt wurden, kamen 19 Ballonkarten zurück. Die zurückgelegten Entfernungen lagen zwischen 5,28 und 445 km.
Das Kind, welches den Siegerballon auf die Reise geschickt hatte, ist leider nicht zur Siegerehrung erschienen, so wurden die Hauptgewinne an die folgenden Sieger verteilt.
Gewonnen haben dadurch Sanchez Pizzaro Samuel mit 406 km, Hannah Hansen mit 330 km und Jeremy Grimski mit 252 km.
Jedes Kind, dessen Ballonkarte zurückgeschickt wurde, erhielt zusätzlich einen Affen als Kuscheltier und eine Eintrittskarte zum Duisburger Zoo.

Auch für das nächstes Jahr ist ein wieder ein Bambini Turnier geplant. Die Kleinsten der Kleinen stehen dann wieder im Mittelpunkt des Geschehens – Fußball und Kinder, das ist eine Kombination, die immer stimmt.