Erste Ergebnisse des Tempo-Info-Gerätes im Bezirk Rheinhausen

Im August 2004 hatte die SPD Fraktion Rheinhausen ein Tempo-Info Gerät beantragt, um die Verkehrsströme an Brennpunkten auswerten zu können. Es hat lange gedauert, bis Mitte 2008 endlich solch ein Warngerät angeschafft werden konnte. Die Technik des Tempo-Info-Gerätes erlaubt die Ausgabe der Anzahl der vorbeigefahrenen Kraftfahrzeuge und deren Geschwindigkeit. Mit Hilfe der daraus entwickelten Statistik können exakte Aussagen über die Geschwindigkeitsverteilungen am Messort getroffen werden. Das Ergebnis war überraschend, so wurde zum Beispiel eine Spitzengeschwindigkeit von 125 km/h um 3 Uhr morgens auf der Moerser Straße zwischen Rheinstraße und Werthauser Straße gemessen.
Besonders positiv muss angemerkt werden, dass die überwiegende Zahl von Verkehrsteilnehmern die gesetzlich vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeiten einhalten.
Weitere Ergebnisse und Grafiken hier:

Standort: Lindenallee in Höhe der Willi-Fährmann-Realschule

 80381
 15706
 18128
 19270
 19201
 18195
 15536
 12103
 8772
 5865
 3419
 5294
 <= 30   31-32   33-34   35-36   37-38   39-40   41-42   43-44   45-46   47-48   49-50   > 50 
Geschwindigkeit [km/h]


Spitzengeschwindigkeit: 95 km/h am 26.11.2008 zwischen 19 und 20 Uhr


Standort: Düsseldorfer Straße zwischen Donkweg und Giesenfeldstraße

 152034
 31141
 23038
 15869
 11370
 7903
 5705
 4027
 2768
 1990
 1266
 2444
 <= 30   31-32   33-34   35-36   37-38   39-40   41-42   43-44   45-46   47-48   49-50   > 50 
Geschwindigkeit [km/h]


Spitzengeschwindigkeit: 117 km/h am 26.12.2008 zwischen 3 und 4 Uhr


Standort: Moerser Straße zwischen Rheinstraße und Werthauser Straße
Fahrtrichtung Rheinbrücke


 5471
 19948
 153020
 74574
 8227
 1118
 225
 78
 <= 30   31-40   41-50   51-60   61-70   71-80   81-90   > 90 
Geschwindigkeit [km/h]


Spitzengeschwindigkeit: 125 km/h am 25.01.2009 zwischen 2 und 3 Uhr