Verbesserung und Ausbau der Freizeitaktivitäten im Bereich des Toepperseegebietes

In einem Antrag bittet die SPD Bezirksfraktion Rheinhausen die Verwaltung, den Ausbau und die Verbesserung von attraktiven Freizeitaktivitäten im Bereich des Toepperseegebietes zu planen und umzusetzen. Als Grundlage für weitere Planungen soll ein beigefügtes Grobkonzept dienen.

Schon im Jahr 2004 hat die Bezirksvertretung Rheinhausen einen einstimmigen Beschluss gefasst, im Bereich der Wasserskianlage, Tennisplatz und Freibad weitere attraktive Freizeitanlagen neu einzurichten, sowie die vorhandenen zu verbessern. Durch die Schließung des Freibads ist dies noch wichtiger für die Rheinhauser Bevölkerung geworden.
Die Konzeption des neuen Hallenbads kann in dieses Konzept einbezogen werden.

Die bereits vor Ort vorhandenen Betreiber von Freizeit- und Naherholungsangeboten sollen in die Gesamtplanungen einbezogen werden, da auch dort die Bereitschaft besteht, sich an dieser Entwicklung zu beteiligen. Durch den Wegfall des Freibads sind weitere Flächen für eine solche Entwicklung frei geworden.
Bis heute wurde der seinerzeitige Beschluss der Bezirksvertretung nicht ansatzweise umgesetzt.

Grobkonzept zur Verbesserung und den Ausbau der Freizeitaktivitäten im Bereich des Toepperseegebietes Die Verbesserung und der Ausbau des Freizeitangebots im Bereich des Toepperseegebietes sollen sich wegen der verkehrlichen Anbindung und der Parkplatzsituation im Wesentlichen auf den Bereich des Freibads, der Tennisplätze und der Wasserskianlage beschränken. Somit wird dieser Bereich räumlich begrenzt und in den übrigen Flächen des Toeppersees genügend Ruhe- und Aufenthaltsbereiche geschaffen.

In der Auflistung sind unterschiedliche Aktivitäten aufgeführt, die sich in den vorhandenen Flächen gut realisieren lassen.

Der jetzt noch vorhandene Parkplatz an der Tegge sollte aufgegeben werden, damit der gesamte Bereich von Fahrzeugen freigehalten werden kann. Zusätzliche Parkplätze können im Umfeld der Tennishalle errichtet werden.

Auflistung der möglichen Freizeitaktivitäten im Toepperseegebiet:

  1. Rockclimbing
  2. Klettergarten
  3. Hochseilgarten
  4. Cartbahn mit Elektro-Carts
  5. Pferde- oder Ponnyreitbahn
  6. Wasserspielplatz
  7. Matschspielplatz
  8. Kleinkindspielfläche mit Sand, mit angrenzender Liegefläche eventuell mit Strandkörben
  9. Scateranlage
  10. Curling-, Botchia-, Kegelbahnen usw. für Senioren
  11. Circuszelt für Theateraufführungen unter anderem auch für Kinder im Sommer
  12. Beachvolleyballfelder
  13. Badmintonfeld
  14. Beachfußballfeld
  15. Grillplätze mit Selbstservice
  16. Campingbusstation bzw. Campingplatz

Diese Auflistung stellt keinen Anspruch auf Vollständigkeit dar. Natürlich sind weitere Angebote im Freizeitbereich möglich.

Die mögliche Einbindung eines Naturschwimmbades wurde bisher nicht berücksichtigt, da der SPD Fraktion bis heute nicht bekannt ist, ob dies überhaupt aufgrund der Gewässergröße und der Gewässerausbildung durchführbar ist, da nach bekannten Aussagen größere Bereiche des Seebodens mit Schutt verfüllt wurden und erhebliche Untiefen vorhanden sein sollen, deren genaue Lage der SPD auch nicht bekannt sind.