Unterstützung der Graffiti-Szene durch geeignete städtische Flächen für legale Graffiti

Im Juni 2005 hatte die SPD Fraktion Rheinhausen einen Antrag in die Bezirksvertretung eingebracht, in welchem die Bereitstellung von öffentlichen Flächen für Graffitikünstler beantragt wurde. Von Seiten der CDU, hier vor allem vom Ratsherr Mönnicks, wurde dieser Antrag so zerrissen, dass nur noch die Möglichkeit bestand, diesen an die Kümmerer zu verweisen. Diese haben die Idee, auch durch ein anderes Projekt in Bruckhausen bedingt, aufgegriffen und zusammen mit Streetworkern und der Verwaltung umgesetzt.

In der nun vorliegenden Mitteilungsvorlage (Drucksache-Nr.07-0840), die seltsamerweise nicht für die Bezirksvertretung Rheinhausen ausgewiesen ist, wird genau die Umsetzung des seinerzeitigen Antrags der SPD vorgestellt. Unsere Vision, legale Graffitis auf städtischen Freiflächen zuzulassen, scheint Realität zu werden.

Was aber ist nun mit Rheinhausen, steht die CDU hier im Bezirk dem Projekt immer noch ablehnend gegenüber, wird immer noch versucht, moderne Graffiti-Kunst in die Illegalität zu verdammen?
Die SPD hofft, dass die CDU nun versteht, wie wichtig eine positive Bewertung dieser modernen Kunstrichtung ist, auch in unserem Bezirk.

Die Mitteilungsvorlage zeigt auch die gesammelten positiven Erfahrungen des Jugendamtes von Bochum, die bereits seit 1999 diese Graffitikunst unterstützen und mittlerweile 18 Freiflächen zur Verfügung stellen.

Das von der SPD Fraktion seinerzeit beantragte legale Sprayen ist Inhalt der Mitteilungsvorlage und soll auch so umgesetzt werden. Ein besonderes High-Light ist dabei die Ausschreibung eines Wettbewerbs.

Interessant hierbei ist vor allem, dass die Verantwortung eng abgestimmt sein soll zwischen Jugend- und Bezirksamt, dies findet die volle Unterstützung der SPD.

Offen bleiben in der Mitteilungsvorlage nur noch die Anregung der SPD, Graffitikunst in den Kunstunterricht der weiterführenden Schulen einzubauen und die Frage, warum der Bezirk Rheinhausen nicht mit berücksichtigt wird.