Erweiterung der Lise-Meitner–Gesamtschule um eine Eingangsklasse
von Reiner Friedrich, SPD Ratsherr der Stadt Duisburg (27.02.2010)

Die Anmeldezahlen der Schüler in Rheinhausen, die sich für die Sekundarstufe I an einer Gesamtschulen entschieden haben, übersteigt die Anzahl der zur Verfügung stehenden Plätze. Um allen Schülern eine Chance zu geben, die gewünschte Schule zu besuchen, haben die Fraktionen der SPD, Grünen und die Linke in der Bezirksvertretung (BV) Rheinhausen einen Antrag formuliert, die Gesamtschulen um eine Eingangsklasse zu erweitern.
Nachdem die CDU in der Sitzung der BV Rheinhausen am 18.02.2010 den kurzfristig eingebrachten Antrag zur einmaligen Erhöhung der Zügigkeit an der Lise-Meitner-Gesamtschule aus formalen Gründen nicht behandeln wollte, da er zu kurzfristig eingebracht wurde, haben die Antragsteller diesen Antrag über ihre Ratsfraktionen am 19.02.2010 im Schulausschuss eingebracht. Wegen des laufenden Anmeldeverfahrens war Eile war dringend geboten. In der Schulausschusssitzung teilte die Verwaltung dann mit, dass dieser Antrag in Abstimmung mit der Lise-Meitner-Gesamtschule schon im laufenden Anmeldeverfahren umgesetzt werden könne.

Somit haben mehr als 25 Schüler die Möglichkeit eine Gesamtschule zu besuchen. Das Ziel der Kooperationspartner von SPD, Grünen und Linke war erreicht!
Wir finden, dass Formalienreiterei nicht auf dem Rücken unserer Kinder ausgetragen werden darf, wir stehen vielmehr für individuelles Fördern statt aussortieren.

Hierfür nochmals Dank an die Schule und die Verwaltung.