Marketingkonzept für die Innenstadt von Rheinhausen

Die SPD Bezirksfraktion begrüßt grundsätzlich alle Aktivitäten die zur Belebung der Innenstadt und damit auch zur Förderung der Kaufkraft in Rheinhausen führt. Hierzu zählt insbesondere auch das neue Marketingkonzept des Werberinges. Vor allen ist positiv zu erwähnen, dass in diesen Überlegungen ebenfalls die beliebten Wochenmärkte mit einbezogen sind.
Die SPD Bezirksfraktion ist der Auffassung, dass die teilweise konkurrierenden oder einzeln agierenden Arbeits- und Werbegemeinschaften im eigenen Interesse und auch im Interesse des Bezirkes enger zusammenarbeiten sollten. Denn was Rheinhausen gut tut, tut auch den Bürgern gut und die Kaufleute auf dem Markt oder in den Geschäften haben dadurch auch ihre Vorteile.

Die SPD Bezirksfraktion bietet daher an, die Moderation gegebenenfalls unter Beteiligung der Bezirksvorsteherin, der Bezirksverwaltung und des Einzelhandelsverbandes zu übernehmen, um die Gruppierungen im Interesse eines gemeinsamen Handelns zu einer handlungsfähigen Einheit auf Bezirksebene zusammenzuführen.
Den Versuch hierzu werden wir auf jeden Fall machen. Ob es dann dauerhaft funktioniert, hängt dann von der Kooperationsbereitschaft der handelnden Akteure ab. Die Politik und die Bezirksverwaltung können dies nur anregen und positiv begleiten.

Reiner Friedrich

Vorsitzender des SPD Bezirksverbands
Rheinhausen