Sachstandsbericht zu den Vorgängen an der Willy Brand Kollegschule

Die SPD Fraktion Rheinhausen hat erfahren, dass es Bestrebungen geben soll, den Ausbildungszweig Mechatronik einzuschränken oder gar zu streichen.
In diesem Zusammenhang bittet die SPD Fraktion um einen Sachstandsbericht, der die Vorgänge an der Willy Brand Kollegschule klären soll.

Aufgrund des uns bisher bekannten Sachstandes ergeben sich für uns folgende Fragen:

  1. Beinhaltet die jetzt vollzogene Maßnahme eine Aufgabe dieses Ausbildungszweiges am Standort Rheinhausen?
  2. Wird durch die Herausnahme dieses Ausbildungszweiges der Mechatronik der Standort des Berufskollegs nicht wesentlich geschwächt?
    Gibt es Absichten, die Struktur dieses Berufskollegs zu verändern oder etwa das Berufskolleg aufzugeben?
  3. Wer ist für die Vollziehung dieser Verlagerung zuständig und welche Beschlüsse gibt es dazu?
  4. Ist vorgesehen, den Abzug dieses Ausbildungszweiges durch die Angliederung eines anderen Ausbildungszweiges auszugleichen, um den Schulstandort als Berufskolleg zu festigen?
  5. Kann die Frage fachlichen Kompetenz nicht dadurch geregelt werden, dass die Ausbilder und das Lehrpersonal entsprechend angepasst wird, denn an einem anderen Berufskolleg müssen ja auch entsprechend Lehrer zur Verfügung gestellt werden?
  6. Wieso taucht dieses Problem so plötzlich auf?
    Hat hier die Schulaufsicht die Probleme nicht erkannt und nicht rechtzeitig gegengesteuert?