LKW Parkverbot im Bereich des Schulzentrums Rumeln-Kaldenhausen
von Manfred Krossa, stellv. SPD Fraktionsvorsitzender Rheinhausen (18.08.2009)

Mit einem Antrag der SPD Fraktion soll die Verwaltung beauftragt werden, im Bereich des Schulzentrums Rumeln-Kaldenhausen ein Parkverbot für LKWs einzurichten.
Seit Jahren stellen parkende LKWs im Umfeld des Schulzentrums Rumeln-Kaldenhausen ein Ärgernis dar. Nicht nur, dass die Geräuschbelastung bereits am frühen Morgen durch laufende Motoren sehr hoch ist, sondern auch die durch die dort übernachtenden Fahrer bedingten Verunreinigungen. Sauberkeit und Umweltschutz bleiben hier auf der Strecke.

Mit Eröffnung der Landstraße L473n, soll der LKW Zielverkehr hauptsächlich diese neue Straße benutzen. Durch geeignete Wegweiser würden dann deutlich weniger LKW Fahrer die Düsseldorfer Straße in Rumeln-Kaldenhausen nutzen und somit das Parken im Bereich Schulzentrum kontraproduktiv wirken.
Daher soll im Sinne der Bürgerinnen und Bürger und dem Lärm- und Umweltschutz folgend, das Parken im Umfeld des Schulzentrums verboten werden.