Selbstständige Schulen in Rheinhausen

Ziel der selbstständigen Schule ist es, die Qualität des Unterrichts und die gesamte schulische Arbeit zu sichern und weiterentwickeln. Dazu müssen von der Schule eigenverantwortlich so unterschiedliche Arbeitsfelder wie Personalbewirtschaftung, Sachmittelbewirtschaftung, Unterrichtsorganisation, Unterrichtsgestaltung, innere Organisation, Mitwirkung in der Schule sowie Qualitätssicherung in die Praxis eingeführt und erprobt werden.
Die SPD Fraktion möchte in diesem Zusammenhang von der Verwaltung erfahren, welche Schulen in Rheinhausen als selbstständige Schulen betrieben werden und wie die weiteren Planungen aussehen.

Dabei ist nicht nur von Interesse, welche Schulformen bereits in dieser Weise geführt werden, sondern auch, welche Erfahrungen bisher gesammelt werden konnten.
Bekannt ist ja, dass vor allem in den naturwissenschaftlichen und mathematischen Fächern Engpässe bei der Schulausbildung bestehen. Hier stellt sich Frage, ob mit Einführung der selbstständigen Schule Verbesserungen eingetreten sind.
Wenn bisher noch keine Rheinhauser Schule als selbstständige Schule geführt wird, möchte die SPD Fraktion erfahren, wann ist mit der Einrichtung einer solchen zu rechnen?

Schule ist Landessache. Speziell Fördermittel werden vom Land zur Verfügung gestellt. In diesem Zusammenhang fragt die SPD nach, wie zurzeit die Fördermöglichkeiten für die selbstständige Schule aussehen und was hat das Schulverwaltungsamt unternommen um diese zu erhalten?

Schule ist zwar ein schwerfälliger, aber lebender Organismus, der jedes Nachlassen der öffentlichen Aufmerksamkeit nicht verträgt.