Standort für das Bergbaumuseum

In einem Antrag der Fraktionen der SPD, BL und des Herrn Brendel wird die Verwaltung gebeten, als neuen Standort für das Bergbaumuseum die frühere Seniorenbegegnungsstätte "Auf dem Berg" anzubieten. Der bisher angedachte Standort in der Villa im Diergardtpark, der unter Mitwirkung von Frau Bezirksvorsteherin Gottschling und Herrn OB Sauerland für das Bergbaumuseum zur Verfügung gestellt werden sollte, steht nicht zum erforderlichen Zeitpunkt zur Verfügung. Aus diesem Grunde sollte die seit mehr als vier Jahren leer stehende Seniorenbegegnungsstätte "Auf dem Berg" zur Verfügung gestellt werden. Dabei sollen die gleichen Bedingungen gelten, wie sie für die Villa im Diergardtpark angedacht waren.

Die Begegnungsstätte konnte trotz mehrerer Anfragen und auch Vermittlung von Nutzern bisher nicht vermietet oder vermarktet werden. Die bauliche Substanz verfällt immer mehr, mehrfach waren schon Sicherungsmaßnahmen erforderlich. Der Zustand des Grundstückes ist auch keine Augenweide.
Die Ansiedlung des Bergbaumuseums an dieser Stelle würde auch eine Bereicherung für die Fußwegeverbindung Volkspark/Toeppersee darstellen.