Bahnhof Rheinhausen – Projekt Graffiti ist abgeschlossen

Von SPD Ratsfrau Elke Patz (09.07.2017)
Bereits in der Ausgabe 06/2016 der Zeitschrift „einblick“ der Wirtschaftsbetriebe Duisburg (WBD) haben wir für Sie von den farblichen Verschönerungen des Bahnhofs Rheinhausen berichtet. Dort gab es immer wieder Rowdys. die die Wände mit hässlichen Schmierereien verschandelten. Um dem entgegenzuwirken, wurde nun eine Fläche von 700 qm mit einem frischen und professionellen Graffiti des Künstlers Marten Dalimot verziert. 400 qm wurden bereits im November 2016 fertiggestellt, die restlichen 300 qm in diesem Frühling.

Ratsfrau Elke Patz, Mitglied im Verwaltungsrat der Wirtschaftsbetriebe Duisburg, war vor Ort, um sich das Ergebnis anzuschauen und war beeindruckt. Auch die Kollegen aus der Stadtreinigung, die für die Entfernung von Schmierereien zuständig sind, können bestätigen, dass das neue Bild einen positiven Effekt hat und die Wände kaum noch beschmiert werden.

SPD Ratsfrau Elke Patz vor dem fertigen Graffiti des Bahnhofs Rheinhausen
Graffiti