Heute ist der 18.6.2019 Kontakt | Impressum

Reaktion der SPD Rheinhausen auf die RTL II Sendung über unsere Eisenbahnsiedlung

von SPD Ratsherr Reiner Friedrich, Vorsitzender des SPD-Bezirksverbandes Rheinhausen (26.02.2016)
Die Erwartungen der Bürger, deren Freunden und Kennern in der Eisenbahnsiedlung war hoch: Eine ganze DOKU nur über uns und wie schön wir es hier haben“! Diese Vorstellung wurde vom Fernsehsender RTL II suggeriert, wie enttäuschend war dann das Ergebnis.
„Eine ganze DOKU nur über uns? – , – wie schön wir es hier haben!“ Die Bewohner der Eisenbahnsiedler fühlen sich über den Tisch gezogen.
Abgeliefert haben die Hersteller der Sendung allerdings nur eine einseitige Berichterstattung, die das ganze Bild der Eisenbahnsiedlung verzerrt. Vor dem Hintergrund einer bemerkenswerten Geschichte haben sich die stolzen Bewohner ein Kleinod aufgebaut, in dem sie glücklich und zufrieden, ruhig und in einem schönen Landschaftsgebiet wohnen. Die Gemeinschaften in heimatverbundenen Vereinen funktionieren noch! Das ist nicht überall in unserem Land so!
Klar ist, dass in allen Wohnsiedlungen und Ortsteilen sozial schwache Bürger Leben!
Die ausgewogene Darstellung der bürgerlichen Mitte mit dem Wohlfühlfaktor wurde hier gänzlich unterschlagen.
Geschichtliche Entwicklung, kritische Betrachtung der Gewerbeansiedlung in der Nachbarschaft, lebenswertes Wohnen in der Siedlung, obwohl die Nahversorgung fehlt, Aktivitäten der Vereine und Interessengruppen, – so haben wir uns eine Darstellung unseres wichtigen Rheinhauser Ortsteiles vorgestellt, – Schade!
Wir stehen zu Euch Bürgern in unserer Eisenbahnsiedlung und sind stolz auf Euch!