Heute ist der 24.8.2019 Kontakt | Impressum

Verkehrssituation auf dem Flutweg im Bereich zwischen Kreuzacker und Grabenacker

von Dietmar Bluhm, stellv. SPD Fraktionsvorsitzender Rheinhausen (10.07.2012)

Auf dem Flutweg kommt es im Bereich des KAAS-Marktes während dessen recht kurzen Öffnungszeiten regelmäßig zu einer angespannten Verkehrs- und Parksituation.
Auf Anfrage der SPD-Fraktion teilt die Verwaltung mit, dass derzeit beabsichtigt ist, auf dem betroffenen Straßenabschnitt statt des bisherigen einseitigen Halteverbots dort das sogenannte „einhüftige“ Parken auf dem Gehweg zu erlauben. Der Gehweg ist schon entsprechend farblich gepflastert, es fehlt lediglich die Beschilderung. Daneben soll im Bereich der Einmündung Grabenacker ein beidseitiges Halteverbot umgesetzt werden, um die bisher entstandenen Rückstaus zu vermeiden.

Darüber hinaus sollen mit dem Betreiber des Marktes Gespräche hinsichtlich der Ausschilderung einer eindeutigen Zu- und Ausfahrtsregelung zum bestehenden Parkplatz geführt werden. Dies soll dann für eine zügigere Fahrzeugbewegung auf dem Parkplatz sorgen.

Ergänzend wollen die Ordnungsbehörden durch entsprechende Präsenz die Einhaltung der Parkregelungen sicherstellen.

Die SPD hält die angekündigten Maßnahmen zumindest für einen Schritt in die richtige Richtung, um auf diesem Straßenabschnitt zu normalen Verkehrsverhältnissen zu kommen.