Zum Tode von Alt-Oberbürgermeister Josef Krings

Von Dirk Smaczny, SPD Ortsvereinsvorsitzender Duisburg-Rheinhausen-Mitte (11.11.2019)
Die Nachricht vom Tod von Duisburgs Alt-Oberbürgermeister Josef Krings hat auch im SPD-Ortsverein Rheinhausen-Mitte große Trauer hervorgerufen. „Rheinhausen hat im politischen Leben von Josef Krings eine besondere Rolle gespielt, und er hatte für diesen Stadtbezirk und seine Menschen stets eine ganz besondere Sympathie.“, erinnert sich Ortsvereinsvorsitzender Dirk Smaczny

„Aus vielen persönlichen Gesprächen weiß ich, wie tief ihn der Rheinhauser Arbeitskampf geprägt hat. Über seine Rolle hierbei ist ja bereits hinreichend berichtet worden. Doch bereits lange vorher war ihm Rheinhausen besonders wichtig – er wurde ja zu einer Zeit Oberbürgermeister, als die Kommunale Neuordnung die Selbständigkeit Rheinhausens beendete und sich die Menschen keineswegs sofort als Duisburger fühlten. Die Gräben waren ohne Zweifel tief, doch Josef Krings hat mit großem Engagement und hoher persönlicher Glaubwürdigkeit Brücken über den Rhein geschlagen, dank derer das Zusammenwachsen gelingen konnte.“, so Smaczny weiter.

„Überhaupt lässt sich mit dem Bild des Brückenbauers am besten beschreiben, wie Krings Politik verstanden und gelebt hat – ich habe das einige Jahre als enger Mitarbeiter in seinem Büro, aber auch bei vielen Begegnungen auf politischer Bühne miterleben dürfen. Er war ein unermüdlicher Streiter für Weltoffenheit, Toleranz und Solidarität und hat sich nie gescheut, für seine Überzeugungen „klare Kante“ zu zeigen. Mit seiner Fähigkeit, auf Menschen zuzugehen, ihnen zuzuhören, zugewandt zu sein und auf gleicher Augenhöhe zu begegnen, schuf er Nähe und Vertrauen und verkörperte so das Bild einer Politik, die den Menschen in den Mittelpunkt allen Handelns stellt. Für mich und viele andere war und ist er ein politisches Vorbild – von ihm kann man lernen, dass sich nur mit klarer politischer Haltung, Beharrlichkeit und Herzblut letztlich glaubwürdig und erfolgreich Politik machen lässt. Der SPD-Ortsverein Rheinhausen -Mitte verneigt sich vor ihm und seinem politischen Lebenswerk und sagt: Danke Jupp!“.